Dejan DESPIC, geboren in Belgrad (1930- ) ist serbischer Komponist, Autor, Musik- Theoretiker und Pädagoge. Er studierte von 1950-1955 Komposition bei Marko Tajčević und Dirigieren bei Mihailo Vukdragović an der Belgrader Musikakademie. Nach seinem Studium widmete er sich neben der Komposition auch der Didaktik und unterrichtete an mehreren Musikschulen, später wurde er Professor an der Belgrader Musikakademie. Dejan Despić ist ordentliches Mitglied der Serbischen Akademie für Künste und Wissenschaften (SANU). Er war von 1999-2012 Leiter der Abteilung für Bildende Künste und Musik. Despić ist Autor von mehr als 240 Kompositionen-einschließlich einer Oper (pop Cira i pop Spira) - wie auch zahlreicher Lehrbücher (Musiktheorie, Harmonielehre, Harmonieanalyse, Orchestrierungen) für den schulischen und universitären Bereich, aber auch im Bereich wissenschaftlich-theoretischer Studien. Seine Werke sind seit 2013 veröffentlicht beim Musikverlag Brandstätter, Köln.